Die Bürgermusik Tamsweg

In Tamsweg wurde bereits vor mehr als 200 Jahren Blechmusik in ähnlicher Form wie heute bei kirchlichen und weltlichen Anlässen gespielt; davon berichtet Andrä Kocher (ab 1771Reiterbauer am Lasaberg) in seinen Aufzeichnungen.

Einer der bekanntesten Blasmusikkomponisten, Hans Schmid, bekam am 1. Juni 1919 von der Marktgemeinde Tamsweg die Stelle des Gemeindesekretärs und Kapellmeisters. In den kommenden Jahren baute Schmid die Bürgermusikkapelle neu auf und komponierte weit bekannte Märsche wie den "Alpenjäger" - und den "Simsonmarsch".

Seit Jahrzehnten ist die Bürgermusik Tamsweg musikalische Botschafterin Tamswegs im In- und Ausland. 2004 wurde anlässlich der 200 - Jahr - Feier der Bürgermusik Tamsweg der zweite Tonträger aufgenommen (damaliger Kapellmeister: Georg Gappmayer, jetziger Bürgermeister). 2016 erschien die CD "Tamsweg klingt", an der 13 Gruppen mit mehr als 200 Mitgliedern beteiligt waren (Initiator: Senior-Kapellmeister Helmut Pertl).

Als jährlicher musikalischer Höhepunkt wird das traditionelle "Osterkonzert" veranstaltet - im Jahr 2019 erfolgte dabei die Übergabe an unseren jetzigen Kapellmeister Christian Berchthaler.